Häufige Fragen - FAQ

Plakatstandorte

Der Christliche Plakatdienst e.V.  (CP) bucht die Standorte für die verschiedenen öffentlichen Plakate über eine professionelle Plakatagentur. Der Standortpreis variiert entsprechend der jeweiligen Lage bzw. Publikumsfrequenz. Angaben über Kosten der Plakataktionen bzw. Einzelklebungen werden grundsätzlich nicht gemacht. Siehe auch unter Spenden.

Die Buchung von definierten Standorten geschah in der Vergangenheit als Mengenaktion vornehmlich in den Sommerferien der jeweiligen Bundesländer.

Seit 2017 haben wir die Möglichkeit sogenannte Standby-Standorte zu buchen. Das sind Werbeflächen, die zu günstigen Konditionen frei werden bzw. belegt werden können. Bei diesen Standorten können wir aber weder den Ort noch den Zeitpunkt bestimmen. Wir nutzen das Angebot durchgängig das ganze Jahr über.

Wir haben somit Orte erreicht, die wir selbst nie ausgesucht hätten – wir sind überzeugt, dass Gott diese Wege geöffnet hat. Wir erhalten jedenfalls aus diesen Orten viele Bibel- und Literaturbestellungen – das ist unser Ziel.

Benennen von geeigneten Plakatstandorten (Wunschstandorte)

Kann ich Plakatstandorte selbst vorschlagen?

Wie unter der allgemeinen Information unter „Plakatstandorte“ erklärt, werden Einzelstandorte nur noch als Ausnahme gebucht. Wenn Sie uns einen Standort vorschlagen möchten, benennen Sie Ihren Wunschstandort mit genauen Ortsangaben (PLZ, Stadt, Straße, Hausnummer)

Wann wird mein Plakatvorschlag umgesetzt?

Da die Einzelbuchungen sehr zeitaufwändig sind, werden diese Vorschläge in einer Liste gesammelt und einmal jährlich in den Sommerferien mit anderen Standorten zum Aushang gebracht. Das bedeutet für diese Standorte: Der Zeitpunkt und das Motiv ist variabel und nicht bestellbar.

Warum wurde mein Plakatwunsch nach 12 Monaten noch nicht umgesetzt?

Ein Grund könnte sein, dass der Standort blockiert ist, weil manche Plakatstandorte von dem Eigentümer eine Sperre für politische und religiöse Werbung haben.
Im Ausnahmefall kann der Grund darin liegen, dass die Agentur, mit der der CP zusammenarbeitet, keinen Zugriff zu diesen Plakatstandort hat.

Ich möchte gerne meinen Plakatwunsch mit einer Spende begleiten. Welche Höhe ist angemessen?·                 

Der Mietpreis eines Standortes beträgt durchschnittlich 250 Euro.
Wir bitten folgendes zu beachten: Der CP ist kein Dienstleister, wo man ein Plakat buchen kann. Sehen Sie die Spende nicht als Bezahlung für eine Gegenleistung. Wenn Sie diese evangelistische Tätigkeit unterstützen möchten, wählen Sie auf der Überweisung bitte einen neutralen Verwendungszweck z.B. „Für die Plakatmission“. Siehe auch „Spenden“.

 

Plakate öffentlicher Bereich


GF

Der größte Teil der Buchungen betrifft die Großflächenplakate (GF) die das Standardmaß 3,50 x 2,50 m Querformat mit der Bezeichnung 18/1 haben. Diese GF werden bundesweit als Papierplakate dekadenweise gebucht d.h. je 10 Tage* in zwei möglichen Blöcken > A oder B. Es besteht eine Auswahl als unbeleuchteter oder beleuchteter Standort. In der dunkleren Jahreszeit buchen wir bei der Auswahl der GF-Standorte vornehmlich beleuchtete Standorte. 
* In der zugesagten Buchungsdekade von 10 Tagen ist eine Toleranz von +/- 2 Tagen enthalten. Wenn kein Nachmieter den Standort belegt, kann ein Überhang entstehen; d.h. unsere gebuchten und geklebten Plakate mit dem Bibelspruch hängen länger als 10 Tage!

 Bei der definierten Standort-Buchung kann der CP das Plakatmotiv, den Standort und den freien Zeitraum wählen.  

CLP

Die City-Light-Poster (CLP) sind beleuchtete Plakatflächen, die mit dem Standardmaß 1,90 x 1,20 m als Hochformat und hinter Glas angebracht werden. Sie stehen in Fußgängerzonen, im Bahnhofs- oder U-Bahnbereich, in Einkaufsgalerien und sehr häufig an Bushaltestellen.
Die CLP können nur als Netze gebucht werden, d.h. es ist eine Zusammenstellung von Standorten, die in den einzelnen Städten unterschiedlich groß ausfallen. Die Zusammenstellung erfolgt durch die Netzeigentümer bzw. Kommunen. Als Mieter hat man keinen Einfluss auf die Größe oder Zusammenstellung. Die Buchungsdauer der CLP erfolgt im 7-Tages Rhythmus (Kalenderwoche).

GZ

Eine sehr alte und bekannte Werbemöglichkeit ist die Litfaßsäule (GZ). In kleinen und mittelgroßen Städten sind noch häufig die Betonsäulen anzutreffen. Wenn diese Säulen von einer professionellen Plakatagentur vermietet werden, kann man pro GZ drei (3) hochformatige Plakate buchen. Diese Betonsäulen sind unbeleuchtet.
Die modernen GZ haben eine Glashülle und die Plakate sind beleuchtet. Teilweise sind die Motive drehbar oder werden als digital wechselnde Elemente eingestellt.
Die GZ können nur als Netze gebucht werden, d.h. es ist eine Zusammenstellung von Standorten, die in den einzelnen Städten unterschiedlich groß ausfallen. Die Zusammenstellung erfolgt durch die Netzeigentümer bzw. Kommunen. Als Mieter hat man keinen Einfluss auf die Größe oder Zusammenstellung. Die Buchungsdauer der GZ erfolgt im 7-Tages Rhythmus (Kalenderwoche).

Motive / Design / Druck

Aufgrund der kontinuierlichen Plakatierungen nutzen wir (CP) seit 2017 größere Druckauflagen. Wir verwenden zur Zeit 9 verschiedene Bibelverse mit evangelistischer Aussage.

Wir kleben ausschließlich im Außenbereich "Großflächen Plakate" GF an Straßen und "City-Light-Poster" CLP an Bushaltestellen und in Fußgängerzonen. Diese Plakate haben immer nur einen unkommentierten Bibeltext ohne Bild oder Grafik.

Neben den spezifischen Vorgaben für Straßenwerbung*, möchten wir mit der gewählten Gestaltung gerne eine gute Wiedererkennung erreichen (einheitliches CI).

* wichtige Kriterien für Straßenwerbung:

-           wenig Text (nicht mehr als 10 Worte)
-           keine ablenkenden Bilder
-           allgemein im Straßenverkehr übliche Farben
-           deutlicher Farbkontrast

 

Plakate privater Bereich

Wenn Sie auf einer privaten Fläche oder an einem privaten Gebäude ein Plakat kleben möchten, gibt es mehrere Möglichkeiten.

GF – Papier

Für die Klebung eines Großflächenplakates (GF) benötigen Sie eine Holzwand mit den Normmaßen 18/1 > 3,50 x 2,50 m.
Sowohl für die unmittelbare Montage an einer Wand, als auch für eine Ständermontage benötigen Sie eine Baugenehmigung. Die Beantragung ist relativ einfach, unterscheidet sich aber evtl. von Bundesland zu Bundesland. Wenn Sie diese Variante wählen, müssen Sie diesen „Part“ vor Ort selbst lösen.
Wenn die Wand montiert ist, stellen wir Ihnen kostenlos die Plakate des CP (9 verschiedene Motive) zur Verfügung. Der Versand erfolgt über unsere Agentur bzw. Druckerei.
Sie müssten die Klebung „organisieren“. Auch das müssten Sie vor Ort selbst klären. Die professionellen Kleber (Personen) bedienen nur die öffentlichen/gewerblichen Flächen und werden von den Agenturen beauftragt.

Banner / Meshplane

Eine Alternative zu dem Großflächenplakat (GF) ist ein Wechselbanner aus flexiblem wetterfestem Kunststoff > Meshplane. Diese Banner sind z. B. bekannt als Werbung an Bauzäunen.
Der Vorteil dieser Banner liegt erstens in der Wiederverwendbarkeit, und zweitens besonders in der einfachen Befestigungsmethode > Sie brauchen keinen Dienstleister für das Anbringen.
Die Meshplane wird sehr einfach mit Haltegummis an den Metallösen und wandseitig an Haken befestigt.  
Nach unseren Erfahrungen ist für die einfache Hakenbefestigung an einer freien Hauswand keine weitere Genehmigung notwendig – dazu müssten Sie Sich im Vorfeld selbst erkundigen.

Ich möchte eine Meshplane einsetzen. Wie ist der Ablauf?

Wenn Sie die baulichen Fragen geklärt haben, geben Sie uns für die Erstbestellung Ihren Motivwunsch und die Größe an. Wir senden Ihnen vorher eine Übersichtsdatei mit den verschiedenen nummerierten Motiven (CP 161; CP172 …) zu.
Bei einer freien Wand sind Sie nicht an das Standardmaß 18/1 (3.50 x 2,50 m.) gebunden. Sie können also beliebig größer oder kleiner wählen.
Wir bestellen lt. Ihren Angaben die Meshplane und das Befestigungsmaterial (Gummis) bei unserer Partnerdruckerei in Hamburg. Die Druckerei hat ebenfalls die nummerierte Liste und die Original-Druck-Dateien. Die Kosten für die Erstbestellung trägt der CP. Die Lieferung erfolgt direkt von der Druckerei an Ihre Adresse.
Alle weiteren Bestellungen lösen Sie selbst mit der „Nummernliste“ bei der Druckerei online - auf eigene Kosten aus.

Wenn Sie die Motive von uns verwenden möchten, dürfen sie nur unverändert gedruckt werden – Ergänzungen oder Änderungen sind nicht möglich.
Wenn Sie eigene Motive wünschen, müssten Sie die Gestaltung auf eigene Kosten selbst übernehmen oder beauftragen.

Kann ich einfach eine Bannerwerbung selbst anbringen?

Das hängt von den baulichen Gegebenheiten ab. Wenn die Befestigungsfläche rundum mit einer Leiter erreicht werden kann, ist die Montage und der Wechsel einfach und schnell zu machen. Konkret müssen Sie das selbst prüfen und entsprechend der Sicherheitsvorkehrungen handeln. Der Christliche Plakatdienst übernimmt keine Haftung. Die Plakatanbringung erfolgt auf eigene Gefahr.

Wieviel kostet die Banner/Meshplane

Wie oben beschrieben, können Sie die Meshplane bei unserer Kontaktdruckerei bestellen. Die aktuellen Preise erfahren Sie auf der Homepage der Drucker. Für eine Standardplane von 3,5 x 2,5 m können sie von etwa 100 Euro ausgehen. Diese Angabe ist unverbindlich und bezieht sich allein auf den aktuellen Druckpreis bei der genannten Druckerei.

 

Bibel- und Literaturversand

Allgemeines zum Literaturversand

Wir versenden gerne ein Neues Testament oder Literatur. Allerdings möchten wir uns vorbehalten, an eine Adresse diese kostenlose Lieferung nur 1x zu senden.

Wir möchten über die Straßenplakate Menschen ansprechen, die noch keine Beziehung zu Gott haben. Denen schicken wir auch gerne für den Eigenbedarf oder in der Familie einzelne Bibeln, Bibelteile oder weiterführende Literatur.

Für Christen, die selbst evangelistisch bzw. zeugnisorientiert unterwegs sind – worüber wir uns sehr freuen – sind wir nicht ausgerüstet.

Wir bestellen die Literatur auch selbst gegen Bezahlung bei Verlagen, und sehen den mengenmäßigen Versand nicht als unsere Aufgabe. Der christliche Plakatdienst wird ausschließlich durch Spenden finanziert.

Wieviel Bücher kann ich kostenlos bestellen?

Mit einer Bestellung können Sie 1 Neues Testament bestellen; plus eins der angebotenen Andachtsbücher; plus ein zusätzliches Buch. Das ist ein Geschenk!
Wir bitten darum, keine Mehrfachbestellungen für einen Haushalt zu tätigen. Wir behalten uns in diesem Fall vor, die zweite Bestellung an die gleiche Adresse (ggf. mit anderem Vornamen) nicht zu verschicken.

Bestellmenge für Poster bzw. Flyer „Schmaler & breiter Weg“

Die Poster werden bis 5 Stück verschickt (größere Menge auf telefonische Anfrage); die evangelistischen Flyer „Schmaler & breiter Weg“ können bis 100 Stück bestellt werden (größere Menge auf telefonische Anfrage).

Ich habe eine Bestellung bei dem Christlichen Plakatdienst abgegeben, diese aber nicht erhalten.

Es gibt verschiedene Gründe:

- Die Bestellung ist bei uns nicht angekommen oder wurde übersehen > melden Sie sich bitte per Email
- Die angegebene Adresse war unvollständig oder nicht korrekt; wir haben es zwar abgeschickt, aber es konnte von der Post nicht zugestellt werden > geben Sie die Bestellung bitte noch einmal mit einer korrekten Adresse an.
- Sie haben schon mehrfach bei dem Christlichen Plakatdienst Bibel, NT, und / oder Literatur bestellt. Bei der zweiten Lieferung legen wir eine Mitteilung als „Verlagshinweis“ bei. Lesen Sie diese Mitteilung bitte aufmerksam durch. Für Mehrfachbestellung oder Verteilaktionen schreiben Sie bitte einen Verlag an; der Christliche Plakatdienst ist dafür nicht ausgerüstet und verschickt dann keine weiteren Sendungen an diese Adresse.

 

Spenden für den Christlichen Plakatdienst

Allgemeines zu Spenden

Der Christliche Plakatdienst e.V. wird ausschließlich über Spenden finanziert. Als gemeinnütziger Verein ist der Christliche Plakatdienst e.V. berechtigt, steuerrelevante Zuwendungsbestätigungen auszustellen.

Ich möchte für die Bestellung etwas spenden, ist das möglich?

Wir freuen uns, wenn Sie den Plakatdienst mit einer Spende unterstützen möchten. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Bestellung keine Lieferung oder Leistung darstellt, für die man etwas bezahlen muss. Wenn Sie spenden möchten, sehen Sie dies bitte unabhängig von einer Literaturbestellung an.

Ich möchte für den Plakatdienst spenden, ist das möglich?

Wir freuen uns, wenn Sie den Plakatdienst mit einer Spende unterstützen möchten. Wenn Sie spenden möchten, können Sie das per Banküberweisung oder PayPal tun.
Von Barspenden bitten wir abzusehen – der Verwaltungsaufwand für uns ist erheblich.

Welche Angaben müssen für eine Spende gegeben werden?

Nennen Sie als Verwendungszweck bitte nur eine neutrale Formulierung z.B. „für die Plakatmission“.
Geben Sie in dem Überweisungsfeld „Verwendungszweck“ auch den Namen und die Adresse zur sicheren Zuordnung an.
Wenn die Spende von einer Gemeinde, Kirche oder Institution gegeben wird, vermerken Sie das eindeutig auf dem Überweisungsträger bei „Verwendungszweck“.

Kann ich auch anonym spenden?

Wenn Sie die Spende ausdrücklich anonym abgeben möchten, können Sie das auch in dem Feld „Verwendungszweck“ angeben. Sie erhalten dann weder eine Eingangsbestätigung noch eine steuerliche Zuwendungsbestätigung.

Bekomme ich eine Bestätigung für eine Spende?

Wenn wir Ihre Postadresse oder E-Mail-Adresse haben, erhalten Sie einen Dankbrief und am Anfang des Folgejahres die steuerliche Jahreszuwendungsbestätigung. 
Der Eingang von Einzelzuwendungen bis zu einer Höhe von 30 Euro wird von CP nicht bestätigt. Bei einer Jahresspendensumme von weniger als 30 Euro erhalten Sie auch keine steuerliche Zuwendungsbestätigung, weil der Kontoauszug des Spenders als Beleg für das Finanzamt ausreicht. Der Verwaltungsaufwand wird dadurch für uns erheblich reduziert.

Wir möchten unsere Tätigkeit auf die Verbreitung des Evangeliums konzentrieren; jede Verwaltungstätigkeit nimmt etwas von dieser Energie weg.